Geschichte Paddleboard: Die Geschichte des Stand up Paddle Boards

Schon die alten Polynesier benutzten Stand up Paddle Boards

Die Ersten, die stehend paddelten, waren der Überlieferung nach wohl polynesische Fischer, die vor Tahiti schneller vorankommen und dabei mehr sehen wollten.

Richtig gewachsen ist es durch Surflehrer im 20. Jahrhundert, die schneller von der Küste zu den wellenbrechenden Riffen kommen wollten. Die höhere Postion ermöglichte gleichzeitig einen noch besseren Überblick über Wellen und Schüler. Dadurch hat sich dieser Sport vor allem in Surfspots wie Hawaii ausgebreitet.

2000er Jahre...

Ab den 2000er Jahren entwickelte sich Stand up Paddling als eigenständige Sportart, denn im Vergleich zum klassischen Surfen gibt es keine Abhängigkeit von Wellen und Wind. Die ersten Wettkämpfe gab es auf Hawaii, Australien und an der US-Pazifikküste.

In Europa gibt es das Stand-up Paddeln, abgesehen von ein paar englischen Inseln, erst seit ein paar Jahren.

Anfangs wurden Longboards sowie Surfboards aus dem klassischen Surfsport verwendet.
Die ersten SUP-Boards hatten auch die gleiche Geometrie wie klassische Surfbretter. Mittlerweile gibt es aber von diversen Herstellern spezielle Stand-up Paddel Boards mit eigener Geometrie, die auf die Bedürfnisse des Stand-up-Paddelns besser abgestimmt sind.

Auch neue Verarbeitungstechniken haben dafür gesorgt, dass das Interesse an diesem Sport in den letzten Jahren rasant gewachsen ist. Es gibt nun für jede Umgebung das perfekte Stand up Paddle Board, egal ob man alleine auf dem flachen Wasser, auf einer Welle oder sogar mit mehreren Leuten auf einem Board paddeln möchte.

Geschichte Paddelboard

Die Entwicklung des Stand up Paddelboards

In Deutschland ist die Sportart noch sehr jung, es werden aber bereits diverse Touren und Wettbewerbe angeboten. 

Es ist innerhalb weniger Minuten zu erlernen, macht großen Spaß und kann auf jedem Gewässer in der Nähe ausgeführt werden.

Auf Hawaii oder in Amerika ist es bereits Massensport, weil es Fitnesstraining, Wellenreiten, Kanusport oder auch Yoga auf ideale Weise verbindet.

Viele nutzen die Möglichkeit in der Natur ihren Körper zu beanspruchen und sparen sich somit auch das Fitnessstudio. 

Vorteilhaft ist auch, dass man die ganze Familie daran teilhaben lassen kann.

Die genannten Vorteile und der damit verbundene Spaß, lassen die neue Sportart weiter rasant wachsen.

Evolution Geschichte des Stand up Paddling

Über uns

Wir, allesamt Studenten der Universität Kassel, haben uns mit unserem Hobby selbstständig gemacht.

Kontakt

Easy SUP Verleih Kassel

Mach Dir mit Deinen liebsten Freunden einen schönen Tag auf dem Wasser.

© 2021 Easy SUP Verleih Kassel | Dein Stand up Paddelboard Verleih in Kassel Datenschutz | Impressum